Sie sind hier: Angebote / Rettungsdienst / Intensivtransportwagen (ITW)

Intensivtransportwagen (ITW)

Für den Interhospitaltransport von intensivpflichtigen und schwerstkranken Patienten ist es erforderlich, spezielle Intensivtransportwagen (ITW) vorzuhalten.

An diese Fahrzeuge werden besonders hohe Anforderungen gestellt. Dies gilt sowohl für die personelle Besetzung, als auch für die technische Ausstattung.

Der ITW Ludwigsburg wird seit dem 01. März 2016 in Kooperation zwischen dem DRK KV Ludwigsburg, dem ASB
und dem Klinikum Ludwigsburg betrieben.

Die Rettungsassistenten und Notfall-sanitäter mit der Zusatzqualifikation „Intensivtransport“ werden vom DRK und ASB gestellt.

Die ärztliche Besetzung erfolgt durch Intensivmediziner der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Ludwigsburg.

Für die Disposition der landesweiten Intensivtransporte ist die Zentrale Koordinierungsstelle zuständig. Sie benötigt bei Anforderung eines Intensivtransportes folgende Angaben:

•    Zeitfenster bzw. geplanter Zeitpunkt der Verlegung
•    Patientendaten mit Gewicht und Größe (Achtung: Gewichtslimit für ITH und ITW!)
•    Namen und Telefonnummern der Ansprechpartner in Abgabe- und Aufnahmeklinik
•    Name der Stationen in abgebender und aufnehmender Klinik
•    Haupt- und ggf. wichtige Nebendiagnosen
•    Respiratorische Situation (Beatmungsmodus, ggf. aktuelle BGA)
•    Hämodynamische Situation (aktueller Blutdruck, Katecholamine, Schrittmacher, etc.)
•    Aktuelle Medikation
•    Anzahl der benötigten Perfusoren
•    Besonderheiten: Infektion, IABP, ECMO, ...
•    Genehmigung des Kostenträgers, wenn erforderlich

Die Dienstzeiten sind von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 21 Uhr.
An Feiertagen ist der ITW nicht besetzt.

Die ZKS ist telefonisch unter folgender Nummer zu erreichen:

0711/ 7007-7777